GLOW in the dark Pennyboard – Safety and Coolness Upgrade

Wer oft mit der Deutschen Bahn unterwegs ist und vom Bahnhof aus schnell ans Ziel kommen will, weiß mit Sicherheit, wie umständlich es ist ein Fahrrad in den Zug zu hieven oder mehrere Treppenstufen hoch und runter zu tragen. Eine praktische Alternative zu Fahrrädern sind Pennyboards: sie sind klein, leicht und super handlich. Gerade jetzt im Winter ist es allerdings auch gefährlich, schnell auf den Gehwegen unterwegs zu sein, da es schon sehr früh dunkel wird. Aus diesem Grund hat sich unser hoTodi-Teammitglied Matthias ein Pennyboard von Rolling Bull gekauft, dass im Dunkeln leuchtet.

In der folgenden Produktrezension fasst Matthias die wichtigsten Infos für euch zusammen und ihr könnt sehen, wie er das Board direkt einmal austestet. Das Video ist dank alugha multilingual verfügbar – ihr könnt es euch also sowohl auf deutsch, als auch auf englisch anschauen.
Vielleicht ist so ein Glow Pennyboard ja auch für euch ein geeignetes Fortbewegungsmittel?

Persönliches Fazit von Matthias
Was als Anschaffung aus Neugierde und Sicherheitsbedürfnis gedacht war entpuppte sich letztendlich als absoluter Geheimtipp, denn die Qualität des Boards riss mich echt vom Hocker!
Saubere Verarbeitung, super Rollen und hohe allgemeine Qualität – der Glow Effekt hält maximal eine Stunde an, das reicht aber meistens für den Gebrauch, denn länger als eine Stunde bin ich mit dem Board sowieso nie unterwegs. Für Reisen ein super Begleiter um mobiler zu sein und schneller von A nach B zu kommen. Preis-Leistung ist wirklich super!

Technische Daten und Eigenschaften
Hersteller: Rolling Bull
Modell: Glow Pennyboard
Händler: Bunter Stier
Rollen: 60x45mm 78A PU Premium Rollen
Deck: Robustes Kunststoffdeck (Glow in the dark)
Achsen: Leichte Alu-Achsen
Kugellager: ABEC 7
Preis: ca. 70,- Euro

Das Glow Pennyboard gibt es zum Beispiel bei Amazon zu kaufen.
 

Kommentar verfassen