Zerrissene Jeans selber machen

Zerrissene Jeans selber machen

Distressed Jeans sind 2016 total im Trend! Das einzige Problem ist, dass die zerstörten Jeans ziemlich teuer sein können. Damit du aber auch ohne dich zu verschulden diesen Trend nachgehen kannst, zeige ich dir wie man das Ganze einfach selber machen kann!

Zerrissene Jeans selber machen

Alles was du für dieses DIY brauchst ist eine Jeans, eine Schere, ein Kugelschreiber, eine Pinzette und eine Säge (Wir haben einfach ein Schweizer Taschenmesser benutzt, bei dem auch eine Säge dabei ist)

Als erstes markierst du dir auf der angezogenen Jeans mit dem Kugelschreiber wo deine Knie sind. Danach schneidest du mit der Schere auf Höhe der Markierungen entlang.

Mit der Pinzette ziehst du dann die senkrechten Fäden heraus um die weißen waagrechten sichtbar zu machen.

Eine Warnung vorweg noch – Sei vorsichtig mit der Schere und Säge im Gegenteil zu mir!

Um den Übergang etwas weicher zu gestalten, machst du mit der Säge ober- und unterhalb deines Schnittes mehrere kleine Risse. Bearbeite auch weitere Bereiche mit der Säge wie die Tasche z.B. und fertig sind deine Distressed Jeans ( Viel Spaß beim Tragen!)

Zerrissene Jeans selber machen

Dir hat das Video gefallen? Dann würden wir uns über ein Abo auf unserem Kanal sehr freuen! 🙂 *KLICK*

Ein Gedanke zu “Zerrissene Jeans selber machen

Kommentar verfassen