Laterne direkt vor die Haustür – OVG sagt es muss geduldet werden

Und wieder ein interessantes Urteil, dieses Mal vom Oberverwaltungsgericht. Es entschied – entgegen der vorherigen Entscheidung des Verwaltungsgerichtes -, dass ein Hauseigentümer eine Straßenlaterne vor seinem Haus dulden muss.

Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz, Urteil vom 11.06.2010,
Aktenzeichen: 1 A 10474/10

Unser Video basiert auf dem Artikel vom Premium-Rechtsanwalt.com

14 Gedanken zu “Laterne direkt vor die Haustür – OVG sagt es muss geduldet werden

  1. Wenn Opa noch eines hat 🙂 Die Laternen sind soweit ich weiß, Stadtrecht. Also wird es auch vom Haushalt verabschiedet. Was die Gerichts- und Anwaltkosten angeht so trägt die im Regelfall der Verursacher, wenn es nicht vom Gericht anders angeordnet ist bzw. die Staatskasse das trägt. So oder so ist es aber 2 von 3 so, dass der Bürger und Steuerzahler dafür aufkommt.

  2. Hallo bernd, ihr werdet immer besser. Finde das into grafisch sehr ansprechen. Ambiente und deine grösse im video super kommt gut an. Jetzt noch an der beleuchtung arbeiten zuviele schatten bei armbewegungen. Freu mich auf weritere videos von euch lieben gruss

  3. Cool Aussage – zuviel Licht im Schlafzimmer beeinträchtigt nicht (wer braucht schon schlaf^^)!!! Wer ging zur nächsten Instanz? Sonst klasse

  4. Bernd die Beleuchtung ist nicht schlecht. In diesem video wirkt sie schön nach ambiente! Nicht zu hell, trotzdem bist du gut beleuchtet und du bist im Verhältnis zum Hintergrund sehr gut im Bild. Ich meine hier nur die schatten die bei armbewegungen sind ein wenig störend, man kann aber damit leben.

  5. Es ist toll zu sehen wie wichig euch kommentare sind und wie ihr das Programm immer wieder optimiert. Ich bin zwar noch nicht so ganz schlau aus der breite des Angebots aber es ist immer wieder mal was interssantes dabei.

  6. Danke sehr. Das Angebot ist recht „einfach“. Wir möchten TV machen 🙂 und dabei den Schwerpunkt auf Tipps, Tricks, Wissen, Ideen, Rezensionen und OnTour (also draussen am Ort des Geschehens) machen:) . Im Grunde ist es aber noch einfacher, wir wollen das machen was uns gerade Spaß macht und euch dabei unterhalten 🙂

  7. Kompromiss Rolladen schön und gut nur wer bezahlt das? 😀
    Ich finde ja die Stadt sollte quasi als „Wiedergutmachung“ einlenken und sie bezahlen. 🙂

Kommentar verfassen