Supertooth Disco – A2DP Subwoofer für iOS und Android der Extraklasse

www.hoTodi.tv war wieder on Tour, dieses Mal waren wir auf der IFA in Berlin und haben uns nach Geräten umgeschaut die uns die Möglichkeit geben Musik unterwegs zu hören. Der Grund war einfach, wir wollten Aufnahmen vernünftig abspielen können um zu hören, ob alles richtig ist. „Unterwegs“ war genau das Schlüsselwort und somit eine der Hauptanforderungen: Akkubetrieb! Eine weitere Anforderung war, dass es einen guten Klang haben sollte und dass unterschiedliche Möglichkeiten zum „Einspeisen“ der Töne bereitstanden, also Bluetooth und Klinke. Daneben war es für uns unabdingbar eine brauchbare Lautstärke und einen guten Klang zu bekommen!

Fündig geworden sind wir bei der Firma Supertooh mit deren mobilen Speaker, der den Namen „Disco“ trägt. Durch die Tatsache, dass Klinke wie auch Bluetooth unterstützt werden, sind dem Ganzen keinerlei Grenzen mehr gesetzt! Nach wenigen Tagen im Einsatz war uns klar: Das teil ist einfach Gell und ein Must-Have für uns 🙂

Für ca. 99 Euro gibt es das Gerät bei Amazon zu kaufen:http://goo.gl/NGqOZ
Webseite des Herstellers: http://www.supertooth.net/EN/DISCO/

Unserer Ansicht nach richtig gut verarbeitet und das Geld auch wirklich wert!

14 Gedanken zu “Supertooth Disco – A2DP Subwoofer für iOS und Android der Extraklasse

  1. wär cool wenn ihr die geräte, die ihr vorstellt, aus der nähe filmen könntet. auf dem video kann man fast nichts erkennen.

  2. habe das gerät seit über einem jahr, der akku hält nach einem halben jahr leider nur noch höchstens eine stunde. desweiteren ist mir aufgefallen das wenn man den aufkleber (der um die anschlüsse ist) abzieht, sich dort drunter noch ein usb anschluss befindet.
    das gerät hat für die größe echt einen guten sound für unterwegs, nur warum hat man keinen lipo akku verwendet? den der standart akku ist zimlich schnell im arsch und läst sich nicht so einfach austauschen.

  3. wenn man es mit einem pc (winows7) über bluetooth verbinden will gibt es trieber brobleme und muss sich erst duchs internet kämfen biss es funktioniert. ( asus läptop mit brodcom bluetooth) aber wenn es dan leuft und man sich einen lipo akku rein oder drangebasstelt hat ist es ein super gerät was keinem in der größe das wasse reichen kann.

  4. Danke für den Kommentar. Mit dem USB Anschluss wusste ich nicht. Ich habe bisher nach wie vor wirklich gute Akkuleistungungen zu vermelden. Er hält hier über 1h, werde es mal messen.

Kommentar verfassen