soso7

Neuschwabenland – Sommers Sonntag 7

Kaum ein Schüler lernt heute noch etwas über die letzte noch zum Deutschen Reich gehörende „Kolonie“ in der Antarktis. Alles nur ein Mythos? Und warum versuchte Admiral Byrd dann eine Invasion? Tobias Sommer liefert ein paar Fakten!

54 Gedanken zu “Neuschwabenland – Sommers Sonntag 7

  1. Wie immer informativ und seriös.
    Ich danke für die Veröffentlichung dieser Informationen und es bliebe zu wünschen, daß dies Anlaß wäre für eine breite Masse – zum Nachdenken.

  2. @BigMGG Weil es immer eine gute Idee zu sein scheint den Interessierten Zuhörer von eventuell nützlichen Informationen abzuhalten g*.Toncheck scheint eben einfach unbeliebt zu sein.Tipp für Aufnahmen erwa im Freien:Windbrecher auf Mikrophon draufsetzen.Ansonsten, danke für die Mühe an den Autor 🙂

    Autarkie für alle
    Esst Keimlinge 🙂

  3. Ja. Interessante Sache. Und von NSL zu Mond und Mars? „Richard L. Cornwell was an Investigator with the 970th CIC Detachment of the U.S Army. Cornwell personally examined a wingless 300 foot long cigar shaped field propulsion craft which was made during WW II by Germany for transporting materials and personnel to the moon.“ UFOs sind Fakt. Sehen Sie dazu meine Playlist. Erste UFO-Zeitungsmeldung der Erde: New York Times, 14. Dez,1944: „Floating Mystery Ball Is New Nazi Air Weapon“ Wunderwaffen?

  4. Nun natürlich gibt es da die sehr empfehlenswerte doku mythos neuschwabenland (45 min, auf yt). Aber was mich interresiert ist: wenn es reichsdeutschen gelungen ist zu fliehen, evtl sogar noch hitler dabei war und eine festung in der antarktis errichtet haben mit hornbu, nurflüglern etc dan frage ich mich warauf sie seid 60 jahren warten? man sollte doch meinen das sie ihre heimat retten wollen… und genau das ist auch der punkt warum man das ganze i.wie nicht glaubt =/ aber es ist real!!

  5. Müsst ma paar Deutsche mit weng finanziellen Mitteln nachschauen gehn was dort gibt, man bekommt überhaupt nichts informatives mit, von wegen Informationsflut…sind eher die Löcher beim aussieben schnell verstopft. Wir sind doch neugierig warum wir wissen das wir nichts wissen…Geld regiert die Welt? Falsch! Die Menschen die den Auftrag zum Geld drucken geben bestimmen welche Erdteile z. mltr. Sperrgebiet erklärt werden u. ab wo man sein Leben riskiert, tritt man auch nur einen Schritt über…

  6. Hallo. Kann mir jemand einen Tip geben, wo ich den Bundesanzeiger von 1952 einsehen kann? Ich finde leider nur Hinweise, dass in ihm NS erwähnt und bestätigt wird. Danke

  7. das mit dem bundesanzeiger ist sehr interessant, aber da geschichte von siegern geschrieben wird, gibt es denn darüber rechtmäßige unterlagen, die beweisen, dass es einer der deutschen kolonien war und auch von anderen ländern anerkannt wurde… das müßte man mal forschen. allerdings nach kriegsende hätten die alliierten sich das eh wie alle anderen kolonien einfach unter den nagel gerissen…

  8. wenn Ihr/Sie schon auf Neuschwabenland, US Expedition, ff, eingeht, euch bemüht einen Anriß zu kommentieren, dann macht das richtig, oder lasst es; ggfls. kündigt weitere Folgen an, indess man sich bemüht, das gesamte Aussmaß umfassend darzustellen.

    Richtig ist, das Byrd & Company nach NSL aufbrachen. Richtig ist aber auch, das Byrd hohe Verluste hatte und die Expedition relativ kurz nach Eintreffen in der Antarktis/Gebiet NSL wegen der hohen Verluste abbrechen musste.

  9. Entscheidend hierbei ist jedoch nicht, was damals in dem Gebiet vor sich ging, das auch hinreichend dokumentiert ist, entscheidend ist, die richtigen Fragen zu entwickeln und voranzustellen und nicht Antwort an Antwort zu reihen. So zum Beispiel, was hat die Operation Walküre/20. Juni mit dem zweiten Auslauf zweier Großfrachter in Richtung NSL zu tun; Es gab tatsächlich 3 große Bewegungen in Rtg. NSL. Wer hat die Byrd-Expd. damals angegriffen ??

  10. Alles richtig! Nur versuche ich in weniger als 10min. auf das Thema aufmerksam zu machen. Ich möchte, wie schon öfter gesagt, auch gar nicht alles mundgerecht servieren, sondern zum Selbstrecherchieren einladen! Ein ganzer Vortrag zu diesem Thema ist locker abendfüllend; gar keine Frage!
    (Es sind aber auch genügend gut gemachte Dokumentationen darüber im Netz.). Auf die Angreifer werde ich später noch eingehen. Das wäre für Unbedarfte vielleicht doch (noch) im wahrsten Sinne zu „abgehoben“(!).

  11. „D.H. Haarmann: Deutschland: Besetzt – wieso? Befreit – wodurch?“
    Die Komplettfassung zu Deutschlands Besatzungszustand und zu Neuschwabenland, falls es jemanden interessiert.

  12. WER sich die GEO JUNI 2012 noch irgendwoher besorgen kann: Dort gibt es Grafiken der Antarktis zu sehen die eindeutig ein mehrere 100 Kilometer großes Loch erkennen lassen!!!

  13. PS: Es ging dort über Satellitenaufnahmen. Es wird jedoch kein einziges Wort im Artikel über das Loch verloren;-)

  14. Gibt es einen 2.ten Teil von diesem interessanten Themenbereich? Ihr wist schon wie man Leute zum Nachdenken anregen könnt. Positiv gemeint. LG

  15. Wie wäre es mit einem Video über die Nazis die nach Südamerika geflüchtet sind (Stichwort ODESSA u. die angebliche Flucht Hitlers)?

  16. Hab gerade keine Zeit das nächste Video zu schauen, aber ist dieser Bird nicht der der „vernichtet“ wurde von einer unbekannten Macht? Sprich von einer Flotte der Reichsarmee die ihm Technologisch weit überlegen und Zahlenmäßig weit unterlegen war? Gruß

  17. So ungefähr. Ein Zerstörer ging in Flammen auf und ein paar Flugzeuge gingen verloren. Bird sprach von einem Angriff. Er durfte über die Vorkomnisse nicht reden und hat erst kurz vor seinem Tod sein Tagebuch veröffentlicht. Dieses Tagebuch ist sehr skeptisch zu betrachten, denn er erzählt von großen blonden Deutschen die auf der anderen Seite waren die er besuchen durfte. Fakt ist jedoch, das diese Expeditionsflotte angegriffen wurde und Männer und Maschinen verloren gingen.

  18. Es wird als „Flug in die innere Erde“ gewertet. Dazu ist folgendes zu sagen: Viele Okkultisten im 3. Reich glaubten, die Erde sei hohl und innen bewohnbar. Ob das Tagebuch der Beweis für diese Theorie ist? Das muss wohl jeder für sich entscheiden.
    Hier das Tagebuch, falls es jemanden interessiert:
    Deutsch (vorgelesen): /watch?v=8mAfvEWis-0 /watch?v=tXB1UENnywo
    Englisch: /watch?v=Rn0prGhLCR8

  19. Die Alliierten versuchten mehrmals die Basis Neuschwabenland einzunehmen oder zu zerstören. Nach Admiral Byrd wurden 1958 Atomwaffentests in der Antarktis durchgeführt, die jedoch die Basis nicht zerstört haben uns aber dafür das Ozonloch beschert hat.
    Neuschwabenland und die hohle Erde sind ein faszinierendes Thema…kann man alles selber im Internet recherchieren.

  20. Vielleicht wäre es möglich die Folge noch einmal aufzunehmen mit besserem Ton und als Videokommentar hier anzuhängen. Muss ja nicht 1zu1 gleich sein. So richtig lassen sich die Gedanken nämlich nicht ordnen, weil der Ton irgendwie den Fluss unterbricht. Versteht das bitte als Anregung. So zu sagen Nice to have, falls ihr dazu kommt.

  21. Hallo, der Ton ist nicht perfekt aber ich sehe nicht, dass man deshalb dem Video bzw.dem Inhalt nicht folgen kann. Ein solches Video zu machen sind gute 2-3h Arbeit, ich investiere die lieber in neue Videos wenn ich ehrlich bin.

  22. Er sagt nicht wie die Operation highjump ausgegangen ist.
    Sie wollten 6monate bleiben ,sind aber nach 2 Monaten so schnell aufgebrochen,dass man nur von einer Flucht sprechen kann.
    Es sind Soldaten gestorben und Flugzeuge zerstört worden und nicht gerade wenig.
    Was ist die Erklärung dafür?
    Wir haben keine!!!

  23. Hab nur einen Teil des Bundesanzeigers gefunden: (sämtliche Leerzeichen aus dem folgendem Link entfernen!)

    ht tp://unglaublichkeiten.c om/unglaublichkeiten/htmlphp/geheimbundesanzeiger148.h tml

  24. Die Neuschwabenlandexpedition gab es tatsächlich, das ist ein historischer Fakt. Eine weitere Expedition wurde nach Kriegsausbruch jedoch gestrichen und der Rest ist Fiktion!
    Es gibt heute Forschungsstationen in der Antarktis und diese wurden nicht von Flugscheiben angegriffen. Das ist haunebüchener Unsinn!

  25. neuschwabenland gibt es noch immer. geh auf die seite vom geodätischen bundesamt und schau es dir an.

    und warst du schon in der antarktis oder woher weißt du so genau, daß erstens dort noch sogenannte forschungsstationen betrieben werden und diese eben nicht angegriffen wurden?
    würde mich mal interessieren.

  26. Na jetzt bin ich aber enttaeuscht. Herr Sommer, grosses Lob an sie und iihre Videos. Es ist eine Wonne sie zu sehen und nachzurecherchieren.
    Allerdings mit diesem Beitrag haetten sie eine interessante Lanze brechen koennen. Sie erwaehnen die US Expedition. Sie ist ohnehin sehr interessant ausgestattet. Aber nochh interessanter wird es wsie die Expedition verlaufen ist. Das wuerde bestimmt auch viele ihrer Seher interessieren. Falls sie diesbezueglich Daten Fakten Hintergruende benoetigen bitte m

  27. Das Gebiet heißt immer noch. Aber das bedeutet nicht, dass dort eine Nazibasis existiert, in der ein Stargate steht, durch das hitler nach Aldebraran gereist ist.
    Was die Forschungsstationen angeht – die sind ganz offiziell und du kannst es überall nachlesen.

  28. hab ich was von nazibasis gesagt?
    ich sagte, daß das amt weiß, daß dort ein völkerrechtliches gebiet existiert, welches zumdeutschen reich gehört.
    wasanderes sagen die kartennämlich nicht aus. nur eben genaudiese beiden fakten. erstens die existenz selbst und daß es bekannt ist – auch bei der BRD.

    den ganzen rest kann man dort nicht sehen. 🙂

    und auch von forschungsstationen hab ich nichts gesagt. eben NUR kartenmaterial.

    gruß stefan

  29. Okay, das habe ich falsch verstanden. Das mit dem Gebiet in der größe des dt. Reiches stimmt, das wurde damals von der Neuschwabenlandexpedition abgesteckt. Allerdings ist das Gebiet bedeutungslos, dort leben nur Pinguine.
    Es gibt übrigens auch noch eine unbewohnte Karibikinsel, auf der die DDR noch existiert. Die hat Castro damals Ostdeutschland geschenkt. Am Ende spielt das aber alles keine Rolle.

  30. es ist völkerrechtlich zugehörig zum deutschen reich.
    wenn das so ist, dann wurde das deutsche reich nie vollständig besetzt, wenn es nie vollständig besetz wurde und nur die kapitulation der wehrmacht vorliegt und das reich nie untergegangen ist, dann haben wir genau desdawegen keinen friedensvertrag, weil der krieg de fakto nicht beendet ist. wir haben lediglich waffenruhe im deutschgebiet, sind aber besetzt und unter verwaltung…

    das ist also unerheblich oder unbedeutend?

  31. ich finde, daß ist ne ganz gute erklärung…
    warum will man ausgerechnet das datum 31.12.37
    nicht 38 ?

    ich kann nicht für diese juristerei dort.

    ich sammel auch nur indizien um mir einiges erklären zu können.

    die verfassung der DDr ist auch noch gültig 😉 mußt mal suchen hier bei YT.
    die hätte nämlich nur die bevölkerung der DDR löschen können oder aufheben…
    hat uns aber keiner nach gefragt.
    man hat lieber erstmal alles geklaut…
    schau mal dazu plünderlandverschwörung 😉

  32. Also, in unserem Diercke Schulatlas stand Neuschwabenland da. Es wurde nie angesprochen oder behandelt, aber es stand drin, so daß jeder nachsehen kann. Das war unser bestes Schulbuch, denn wer sich den Diercke Schulatlas genau ansieht, der weiß, daß nicht Neuschwabenland eine Erfindung von Spinnern ist, sondern stattdessen die Behauptung, Arier seien groß, blond und blauäugig. Auf Seite 38 ist alles schön detailliert erklärt. Man muß es nur lesen – aber wer macht das heutzutage schon?

  33. Kolonie? Deutschland hat nie Anspruch erhoben das Neuschwabenland eine Kolonie wäre. Und Fähnchen aufstellen reicht nicht um ein Gebiet in Besitz zu nehmen.

  34. Klar heißt dieses Gebiet neuschwabenland. Aber das bedeutet noch lange nicht, das es zu Deutschland gehört. Die Forscher, die Anno 1939 da Vermessungen vorgenommen haben, haben dieses Gebiet ganz einfach so genannt und da sie mehr oder weniger die ersten waren die da ernsthafte Forschung betrieben, hatten sie auch das Namensgebungsrecht.

    Deutschrs Territorium ist das aber trotzdem nicht, Deutschland hat nämlich nie offiziel Anspruch darauf erhoben.

  35. Eher ist es Teil des Königin-Maud-Landes und daher norwegisch. Allerdings wird der Anspruch Norwegens auf das Königin-Maude-Land international nicht anerkannt.

  36. wenn du dich da mal nicht irrst

    bkg.bund.de/nn_147448/sid_B03EA8695A0BEE09440B809435B24382/DE/Bundesamt/Downloads/Kostenlose-Karten/Antarktis-Karten/Luftbilder/Bildfluguebersichten-Downloads/BKG–83-84-LB-Neuschwabenland-West.html__nnn=true

Kommentar verfassen