kogeto_dot

Kogeto Dot 360 Grad Kameraaufsatz für iPhone

Es gibt immer wieder coole Produkte die dann auch noch bezahlbar bleiben. So auch das Gadget Dot aus dem Hause Kogeto. Beim Dot handelt es sich im einen Kameraaufsatz für das iPhone welcher aus eben dieser eine 360° Kamera macht. Zur Zeit ist das kleine schnuckelige Werkzeug nur für das iPhone 4 erhältlich, man arbeitet aber schon an der iPhone 5 Version – so der Hersteller -. Für 29,90 Euro bei Amazon erhältlich muss man nur noch die kostenlose iOS Software installieren und schon kann es losgehen. Die Software trägt den Namen Looker und findet sich hier.

Wir waren damit mal einen Tag unterwegs und finden es für den Preis absolut gelungen. Im Video zeige ich euch, wie man die Kamera richtig hält und einsetzt.

Was ein bisschen Schade ist, ist die Tatsache, dass man ein Konto bei Kogeto anlegen muss um die Videos auch anderen zeigen zu können, egal ob als Mail, auf Facebook oder auch Twitter, dies ist allerdings auch der Tatsache geschuldet, dass man für die 360° Ansicht einfach auch einen speziellen Player braucht, welcher vom Hersteller direkt auf der eigenen Seite angeboten wird.

Um sich einen Eindruck von Anwender-Videos zu machen hat Kogeto eine tolle Seite eingerichtet, schaut euch dort einfach mal um und dann seht ihr was alles cooles so möglich ist mit dem Fischaugenaufsatz :). Zur Webseite des Herstellers geht es hier.

Für uns: Coole Sache für einen sehr guten Preis!

17 Gedanken zu “Kogeto Dot 360 Grad Kameraaufsatz für iPhone

  1. also ich denke das iss quatsch ,diese schmalen 360grad aufnahmen gefallen mir nicht ,da gibts andere methoden nen rundumblick zu gewähren ..

  2. Es stimmt. es ist etwas schmal, das war für mich auch nicht super optimal. Für den Preis finde ich es aber ok. Die Beispielvideos der User haben mir da schon gefallen. Für so schnell zwischendurch schon ein cooles Gadget. Wenn man es aber richtig professionell haben möchte, muss das Komma MINDESTENS eine Stelle weiter nach rechts 🙂

  3. mal was anderes ,,,mit deiner stimmlage solltest du mal mit der magix musiksoftware ein musikvideo und sei es nur mit sprechgesang machen … haha ,kommt bestimmt gut

  4. @hoTodi: niemand muss mit einem „Trend“ gehn. wer sagt denn outdoor? haha…nur weil ein paar Vollschwachmattn im TV oder in der Umgebung kein anderes Wort mehr finden, um zu erklären, dass man sich unter freiem Himmel befindet, dann kannste auch net helfen 😉 so zersetzt sich logischerweise nur die deutsche Sprachkultur über Generationen und es hörn dir glaub i net nur alte Omas zu :p

  5. Da gebe ich dir sogar 100% recht. Unsere Sprache(n) werden viel zu verfremdet, auch wenn natürlich Sprache an sich dadurch lebt…. Aber Draussen ist cooler als Outdoor 🙂

  6. Deutsch it schon eine schöne Sprache und eigentlich sollten wir auch dafür sorgen, dass es erhalten bleibt. Aber die Welt globalisiert sich auch immer mehr und auch davor dürfen wir uns nicht verschließen…

Kommentar verfassen