Haftung für Schäden durch Hundebiss nach OP beim Tierarzt – RechtsTipps24.tv

Wer denkt, dass sein Tier in der Obhut eines Tierarztes – besonders nach dem Aufwachen aus einer OP – auch aus der Haftung des Tierhaltes ist, der liegt falsch! Im vorliegenden Fall hat ein Hund nach einer OP direkt einen Tierarzt durch einen Biss schwer verletzt. Der Tierhalter haftet am Ende, so zumindest die Auffassung des Oberlandesgerichtes in Celle.

Az: OLG Celle 20-U-3811

4 Gedanken zu “Haftung für Schäden durch Hundebiss nach OP beim Tierarzt – RechtsTipps24.tv

  1. Meine Hündin wurde vor 2 Wochen operiert und ich wurde bei der Einweisung zu stationären Aufnahme gefragt ob der Hund bissig ist und musste dafür unterschreiben.

    Mein Hund hat bisher noch nie einen Menschen oder anderen Hund gebissen, dennoch habe ich darauf hingewiesen das es möglich sein kann, da ich nicht weiß wie sie auf diese ungewohnte Situation reagiert.

    Nach der OP teilte man mir mit, dass sie sich außerordentlich friedlich allen anwesenden Menschen und Tieren gegenüber benommen hat.

Kommentar verfassen