Der Personalausweis und die Namensschreibung – Sommers Sonntag 18

Ist der Personalausweis frei von Fehlern? Warum verstoßen geschätzte 95% der Personalausweisinhaber gegen das Personalausweisgesetz? Und was hat das alles mit der Staatsangehörigkeit zu tun? Tobias Sommer reißt in der Kürze die Themen nur an und regt wie immer an, selbst weiter zu recherchieren…..

Achtung! Für weitergehende Aussagen zur Staatsangehörigkeit empfehlen wir „Sommers Sonntag 19 – Das Gespräch mit Patzlaff, Thomas“.

107 Gedanken zu “Der Personalausweis und die Namensschreibung – Sommers Sonntag 18

  1. Gut dann sag ich es halt deutlicher Deutsches Reich. Denn vor Adi stand
    dort als Staatsangehörigkeit meines Wissens Bayern, Thüringen etc. .

  2. Hier der Link zum video:Wer oder was ist die BRD? Andreas Clauss (compact
    live November 2012) watch?v=ILdqlI0YGu8&feature=related

  3. Richtig !!! Wurde 1933 oder 1934 durch AH aufgehoben und dafür
    Nationalität: Deutsch eingeführt. AH wollte alle Deutschen Völker gleich
    machen.

  4. Ich z,B schaue kein Fernsehen mehr. Gebe sehr wenig Geld aus, um dem Staat
    den Saft zu entziehen. Ansonsten ist Freiheit unmöglich, solange wir von
    Strom, Öl, Wasser und Geld abhängig sind. Dadurch sind und bleiben wir
    fremdbestimmt und Personal der BRD GmbH.

  5. @hoTodi Schönes Video! Wir haben die „Staatsangehörigkeit in den
    Bundesstaaten“ welche die NaZi’s illegal entzogen und dann illegal mit der
    unmittelbaren Reichsangehörigkeit gleichgeschaltet haben.
    „Staatsangehörigkeit deutsch“ = unmittelbare Reichsangehörigkeit / StAG
    „Deutsches Reich“ = Kolonieangehörigkeit = Ausländer in Deutschland …und
    seit der Bereinigung 8.12.2010 ist das BRD-Personal staatenlos! youtube:
    „Wer oder was ist die BRD? Andreas Clauss“ „bewusst.tv – Sind wir
    staatenlos?“

  6. „Deutschland“ bedeutet das Deutsche Reich (i.d.Gr.v. 31.12.37): juristische
    Festlegung durch die Allies. BRD ist nicht Dtl! Kann somit auch keine
    Staatsangehörigkeit bescheinigen, vgl: w w w .
    stmi.bayern.de/buerger/staat/staatsangehoerigkeit/detail/05788/ BRD benutzt
    Nazi-Staatsrecht „deutsch“ gem Gleichschaltungsgesetz aus 1934.
    Staatsangehörigkeit ist der souveräne Bundesstaat, bspw. Preussen, Bayern
    etc.

  7. reichsamt.info -> 13 Schritte zur Befreiung Deutschlands – sollte helfen.
    Allerdings kann ich nicht sagen, ob die Schritte ein gangbarer Weg sind…

  8. ich bin ein sklave dieses drecks landes mein name ist komplett groß geschrieben
    solange diese schweine mir meine 800 euro im monat zahlen und die preise einigermaßen stabil bleiben verhalte ich mich ruhig
    sollten die ernst machen und versuchen mich richtig zu knechten dann geh ich in die offensive und werde die mal lehren was es heißt sich mit mir anzulegen

  9. Weil unsere Gesetzgebeung aus dem „Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation“ hervorgegangen ist! ..und solange der Vatikan noch die Machtzentrale ist (gelbes Papier bei Dokumenten) wird das auch so bleiben…. 😉

  10. habe mal gehört wer einen reisepass besitzt aber keinen personalausweis hat mehr rechte als jemand mit personalausweis oder mit reisepass und personalausweis. welche rechte hat man denn dann mehr? oder macht es keinen unterschied da auch im reisepass name (nicht familienname) und vormane groß geschrieben sind? falls jemand etwas genaueres weiß würde mich freuen noch etwas dazuzulernen 😉 gruß

  11. Sorry, diese Seite ist Propaganda, nicht täuschen lassen, die halbe Wahrheit ist auch Lüge, das Gleichschaltungsgesetz war eine Lösung des unter Bismark entstandenen Problems welches sich erst nach dem 1. WK offenbarte weswegen Bismark nie Kolonialpolitik betreiben wollte… Kolonie->nicht Mensch = Sache = Eigentum = Grenzauflösung ergo Gleichschaltungsgesetz = Reich im Geschlossen Zustand = keine Kolonie = keine Sache = Völkerrecht eingehalten… BG

  12. Und noch etwas bezüglich staatenlos.info (schon aufgefallen das man den Link hier posten kann, egal..) Ich habe einen originalen Wehrpass von 1939 liegen und da steht nichts von wegen Deutsch und schon garnicht vorgedruckt, die Angaben in Wehrpässen wurden immer handschriftlich eingetragen….

  13. Und als aller letztes denke darüber nach was ich Dir schrieb und dann denke über den Wortlaut nach: –>“Heim ins Reich!“ <-- BG und nix für ungut

  14. „solange diese schweine mir meine 800 euro im monat zahlen“…

    AHAAA, ICH zahle also für dich mit?!

    Nene, schon in Ordnung! Mach ich doch gerne, zumal du genauso denkst wie ich!
    Bist nicht der einzige der in den Startlöchern steht!!!

  15. Verdammt nochmal du hast mir die laune versaut ‚ Bei mir steht auch mit
    groß geschrieben‘ also, ich bin schon ein sklave ! ! ! Was solls ? so spare
    ich mir wenigstens den domina ‚ wenn ich das schon“ bin

  16. wir brauchen in deutschland und dem rest der welt eine totalrevolution
    das ganze system muss von grund auf geändert werden
    da hilft das bisschen an gesetzen rumdoctorn nicht weiter vor allem da diese sogenannte politik sowiso nur den reichen und mächtigen dient und uns kleinen leute nur noch weiter knechten soll
    jeder kleinste anschein von freiheit wird ja direkt unterdrückt
    das sieht man ja schon bei demonstrationen wo die polizei mindestens immer 2 zu 1 in der überzahl ist

  17. was soll der scheiss also da hat doch nun jemand wirklich gelitten ein Auszug aus einem Gesetzt von 1910 ist leider für die Brd nicht gültig……

  18. Wieso, sind Norddeutsche denn keine normalen Deutschen?
    Wäre es Dir lieber er würde Bayrisch sprechen?
    Mann, mann, Ihr habt vielleicht Sorgen.
    Mach weiter so, Sommer.

  19. Es fehlt:daß die Bundesrepublik nicht Rechtsnachfolger von Deutschland, sondern identisch mit 1937-Deutschand ist, nachzulesen im Urteil des BvG, 2 BvF 1/73 im Grundlagenvertrag,- daß Art. 133 GG die Wirtschaftsverwaltung vom Deutschen Volk trennt,

  20. – daß sich alle Bürger in Deutschland (Sie persönlich inbegriffen) durch Zwangseinbürgerung gem. Art. 116 (1) GG nach Neufassung des Art. 23 GG in Deutschlands Grenzen von 1937 im Rechtstand vom 31.12.1937 -als rechtlos gestellte Arbeitersklaven-(damals gab es das Land Niedersachsen noch garnicht) befinden,- daß die Begriffe Personen und Menschen nicht identisch sind und
    – daß sich jeder selbst befreien muß, aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit.

  21. – daß die Begriffe Personen und Menschen nicht identisch sind und
    – daß sich jeder selbst befreien muß, aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit.

  22. Erst selber mal nachschauen, dann wüsstest du, das dieses Rechtswörterbuch heute noch gilt, für die USA, und als Besatzungsmacht und Diktierer unserer Gesetze gilt es auch für die BRD.

  23. Wer den (wahrscheinlich 100% richtigen) Beitrag von Andreas Clauss gesehen hat, der weiß, das unsere StA eben nicht (!) „Deutsches Reich“ ist, weil diese Bezeichnung nur für „Ausländer“ in den Kolonien galt, die die dt. Staatsangehörigkeit annehmen wollten. Deutsche gliederten sich in „Preußen“, „Bayern“, etc. pp. Die Nazis machten mit ihrer Novelle 1934 aus allen Dt. zunächst Ausländern, dann Personal. Die BRD toppt das noch. (kein Anspruch auf vollst. Richtigkeit).

  24. Ich finde auch besonders lustig (worauf mich Andreas Clauss hingewiesen hat) das der „Bundesadler“ auf dem Personalausweis 7 Schwingen anstatt 6 oder 5 hat…

  25. mein personalausweis ist schon seit monaten abgelaufen!und beantrage einfach kein neuen!kann man dafür in den knast wandern oder muss man strafe zahlen?

  26. Ich habe heute zum ersten Mal einen Ausweis in der Hand gehabt, bei dem der Name richtig geschrieben ist, also nicht komplett groß. Irretierend ist nur, dass diese Person als der Ausweis ausgestellt wurde Inhaber einer AG war und nun in sogar Privat-Insolvenz. Aber der erste Buchstabe war eben groß…

  27. T1)
    Das sehe ich anders. Auch das dritte Reich war ein souveräner Staat der das recht hat, Gesetze zu erlassen. Der *böse* Adolf hat nur gemacht, was uns andere Staaten vorraushatten. Er hat mit der Kleinstaaterei aufgehöhrt. das ist fortschrittlich und entsprach dem EinVolkesWillen.

  28. T2)
    Nur weil die Alliierten das Dritte Reich teilten und alles damit vernichten wollten heißt das nicht, daß das rechtens und vorallem unserem Willen entsprechen muß. Mit der Vernichtung des Dritten Reiches sollten nur die Völkerrechtsverbrechen als Ankrifskrieg gegen Deutschland (DR) vertuscht werden. So als ob das Dritte Reich nicht zu und Deutschen gehört hat und das somit legitim oder geduldet werden könnte. Ganz – ganz böse, was die tatsächlichen Kriegsverbrecher da abgezogen haben!

  29. T3)
    Nein – es gab nur im Dritten Reich Bücherverbrennungen!
    Die Bücherverbrennungsaktionen der Allierten richteten sich ja nur gegen die Nazipartei! Auch der 2.WK wurde ja nur gegen die Nazis geführt, weil ja auch nicht mal 3% der deutschen Bevölkerung Nazis waren!? Ja wir mußten befreit werden. Von Haus und Hof, vom Leben, von Industrie und Kultur. Wegen der 3% Nazis! Ganz klar.

  30. dein vorheriger Kommentar! Das ist genau die Haltung, die jene haben, die das aktuelle „System“ stützen! „Solange die Kohle kommt, halte ich die Klappe…“ und dann leere Drohungen aussprechen…nach „unendlicher Weisheit“ klingt das nicht gerade; wer oder was könnte dich „knechten“? Nur du selbst kannst dich knechten! Wem gibst du denn so viel Macht über dich? Freiheit fängt in sich selbst an!

  31. Ich mag Eure Sendungen sehr. Hier in dieser Folge ist eine Verbindung zwischen dem „Dictionary of Law“ von 1910 zu unserer heutigen Großschrift des Namens hergestellt. Worin genau besteht die? Ist dieses Dictionary definitiv für die Namensschreibung und Kodifizierung des Status der Ausweisinhaber? Etwa über die Besatzungsmacht? Könnt Ihr da die Verbindung aufzeigen? Wie sehen die Namensschriften in englischen u US-amer. Ausweisen aus?

  32. da hast du auch recht
    aber ich sehe das so
    ich bekomme geld dafür, dass ich nicht mit waffengewalt gegen meine feinde vorgehen so eine art schutzgeld
    wenn die mich nicht mehr bezahlen dann fange ich eben mal an ein paar züge entgleisen zu lassen oder ich sprenge mal brücken oder häuser in die luft
    oder töte einfach heimlich und leise ab und zu mal einen von denen

  33. dir ist dann schon klar was das bedeutet
    alles aufgeben wohnung freunde familie die wirst du dann alle nie wieder sehen und du kannst dich auch nicht verabschieden
    du musst dich daran gewöhnen viele unschuldige zu töten
    und die lebensumstände werden dann nicht die besten sein dreck kälte nässe
    und die schergen des regimes immer hinter dir her
    die schnappen sich deine familie und foltern alle die dich je kannten
    daher ist das auch der letzte ausweg

  34. Deutsch ist richtig, da es um die Nationalität geht! Möchte euch spinner mal sehen wenn euch jemand nach eurer Staatsangehöhigkeit fragt und stell es mir schon bildlich vor
    ein typ: wie ist deine Staatsangehörigkeit
    Verschwörungs dieter: Deutschländer

  35. Hier ist solange alles Gültig wie die 79 Millionen dies ungültige „Gültig“ durch verfassungswidrige Wahle Legitimieren!!!!!

  36. Also Staatsanghörigkeit kann wenn dann nur Deutschland oder Deutsches Reich sein, denn die der Bundesrpublik Deutschland gibt es nicht, die sagt sie ja immer wieder selber und ja wie Du sagst Deutsch ist die Nationalität aber das ist was anderes als die Staatsangehörigkeit, denn auch in der Schweiz und Österreich zB gibt es Menschen die Deutsch sind!!! Aber ihre Staatsangehörigkeit ist dann zB Schweiz!!Die deutsche Sparche ist nunmal sehr präziese!

  37. Übrigens muß man auch die Staatsangehörigkeit bis vor 1934 nachweisen wenn man als Deutscher nen Ausländer heiraten will… Warum Wohl, es geht um die Abänderung des RuStaG 1934 durch Adolf, denn ab da gabs „Deutsch“, gut gel die BRD verwendet den Adolf seine Änderung, obwohl doch alle Gesetze auf vor 34 zurückgesetzt werden sollten, wegen der „Machtergreifung“ aber die BRD macht eh was sie will…

  38. Nahezu in allen Ländern wird der Name im Pass mit Grossbuchstaben geschrieben. Nicht nur in Deutschland. auch in Frankreich, GB, USA, Ukraine, Tschechien, Lettland, Österreich, Singapore usw. Die einzigen nicht Sklaven scheinen die Schweizer zu sein. Im Schweizer Pass und ID Karte ist der Name nicht GROSS geschrieben. Sondern nur die Anfangsbuchstaben

    1. Nahezu in allen Ländern wird der Name im Pass mit Grossbuchstaben geschrieben. Nicht nur in Deutschland. auch in Frankreich, GB, USA, Ukraine, Tschechien, Lettland, Österreich, Singapore usw.

      Und daraus schließen Sie nun was? Dass die frei sind??

      Die einzigen nicht Sklaven scheinen die Schweizer zu sein.

      Ja.

  39. Viel schlimmer noch. Das nennt sich capitis deminutio(google mal).
    Wir sind Kategorie maxima, Kriegsgefangene und keine Rechte, die Insassen des Commonwealths, sind mit minima oder media bestraft.
    Das Geschäftsmodell stammt von der Ost-Indien Kompanie, und wird mittlerweile weltweit mit Krieg installiert. Ich wette so zB in Iraq, Afghanistan oder Lybien usw.
    Weiterhin sind dann noch in GB die Cestui que vie acts interessant. Wie es aussieht, sind alles imperiale Sklaven für rechtl. tot erklärt.

  40. Meine Bank schreibt auf der EC-Karte meinen Vor- und Nachnamen auch komplett in Großbuchstaben^^ – Ich sollte, nachdem ich aus der BRD raus sein werde meine Bank mal anschreiben und um Richtigstellung bitten^^

  41. Laut Duden ist Staatsangehörigkeit und Nationalität durchaus das Gleiche! Wo steht denn angeblich, dass dem nicht so ist?
    „Die deutsche Sparche ist nunmal sehr präziese!“(sic) – schade, dass du sie nicht beherrscht… 😉

  42. 10 Minuten lang ununterbrochener Dummfug.
    – Die Römer (auf die sich Reichsideologen mit ihren capitis berufen) kannten bis in die Spätantike noch gar keine Kleinschreibung.
    – Sämtliche Ausweise (französische, britische, U.S.) tragen Daten in Großbuchstaben ein (prüft’s nach)
    – Viele Länder dieser Erde (u.a. Frankreich & Kanada) geben die Nationalität mit dem Adjektiv, nicht dem Substantiv an. Das macht ihre Bürger nicht weniger zu Staatsbürgern. (prüft’s nach)

    1. Von den Römern ist überhaupt nicht die Rede. Er bezieht sich in seinen Überlegungen auf ein juristisches Werk von 1910 – Black’s law dictionary – und den darin gemachten Aussagen bezüglich des Zusammenhangs zwischen der Namensschreibung einer Person und ihrem rechtlichen Status.

      Und diesem Werk zufolge zeigt eine durchgehende Kleinschreibung des Namens einer Person die geringste Einschränkung ihrer Rechte an – das Gegenteil, nämlich durchgehende Großschreibung des Namens, zeigt dann eben auch das inhaltliche Gegenteil an: Die maximale Einschränkung der Rechte einer Person.

      Kommentator ‚Haino Max‘ vermutet ja in seinem Kommentar vom 9. Januar bereits, daß die Schweizer, der Namensschreibung zufolge (nur die Anfangsbuchstaben werden groß geschrieben) dann wohl die geringste Einschränkung ihrer Rechte haben.

      So, und wenn du jetzt die letzten 30 Jahre nicht irgendwo im Tiefschlaf verbracht hast, dann müßtest du eigentlich schon gemerkt haben, daß ‚wir‘ hier bei keiner Sache von einiger Bedeutung noch irgendwas mitzureden haben. Wir schauen einfach nur zu … staunend … was die ‚Großen dieser Welt‘ – im Wirklichkeit natürlich auch nur ‚puppets on a string‘ – uns so alles an Weisheiten, die wir dann eben zu befolgen haben, verkünden.

      Abschaffung der DM und Euro-Einführung? Sind ‚wir‘ gefragt worden? ESM-Regime: Sind ‚wir‘ gefragt worden? Auswechselung der Deutschen gegen ‚Bundesrepublikaner‘ (= Menschen aus aller Welt, die bereit sind sich der Gewalt einer Besatzungsordnung, also des Grundgesetzes, zu unterwerfen) … – sind ‚wir‘ gefragt worden? Na ja, im letzteren Fall ist noch nicht mal die Frage medial formuliert worden …

      Im obigen Beitrag wird bei 8:50 ein Reisepass aus der Zeit von 1937 gezeigt: Nur die Anfangsbuchstaben sind groß geschrieben! Nun wirst du höchstwahrscheinlich sagen: 1937? Mitten in der Nazi-Zeit? Und da sollen ‚wir‘ mehr Rechte gehabt haben als heute?? Tja, wie man es sieht … wir hatten beispielsweise keine militärischen und zivilen Besatzer, für deren Unterhalt wir aufzukommen haben … während wir gleichzeitig das was in Wirklichkeit eigentlich schon die absolute Demütigung und Entwertung darstellt, durch jahrzehntelange Gehirnwäsche als ‚Ausweis von Freiheit und Fortschrittlichkeit‘ wahrzunehmen gelernt haben.

      Und wir mußten nicht für die eigene Selbstabschaffung auch noch finanziell aufkommen. Und wir hatten tatsächlich noch so etwas wie eine ‚Heimat‘, während wir heute nur noch den Heimatersatz ‚Glotze‘ haben. Mag sein, daß DIR dieser Begriff inhaltlich weder etwas sagt noch dir irgendwas bedeutet. Aber die, die heute schon und erst recht in Zukunft als deutsche Minderheit unter ‚Bundesrepublikanern‘ wird leben müssen … die wird vielleicht eher offen sein zu begreifen, daß diese Sache mit der Namensschreibung doch nicht so ohne war.

      Schlußendlich: Inhaltliches kann sich auch ohne den Filter des Bewußtseins bzw. bewußten Wollens und Planens richtig ausdrücken! D.h.: Selbst wenn niemand diese ERIKA MUSTERFRAU-Namensschreibung in der Absicht irgendwelcher Rechtsstatuseinschränkung verordnet hat, kann genau diese Schreibweise dennoch – aber eben unbewußt – die wirklichen Verhältnisse zum Ausdruck bringen. Form follows function: Die tatsächliche Inhaltlichkeit sucht sich einfach die ihr tatsächlich entsprechende Form!

  43. mein lieber , wann wirst du endlich gescheit, und schreibst nicht mehr gegen horrende summen an Bezahlung von deinen NAZIchefs so ein scheiss ?

  44. Oho – „horrende summen an Bezahlung“!! Interessant, woher hast du diese Informationen? Kannst du auch mit Zahlen dienen, damit ich mich mal so richtig amüsieren kann?? xDDD

  45. Das ist teilweise richtig. Bei der Groß- und Kleinschreibung liegst du jedoch falsch.Hinzu kommt, dass man hier in der BRD Menschen wie juristische Personen behandelt, deswegen Großschreibung, deswegen wird „in der Sache“ geurteilt. Außerdem erklärt das nicht, warum im Formular und im Personalausweisgesetz der Familienname abgefragt bzw. gefordert ist, beim Endprodukt – dem Personalausweis – jedoch.lediglich Name steht. Das ist Absicht!

  46. Wir sind definitiv keine Staatsbürger, sondern Bundesbürger. Wir haben auch keinen Staatspräsidenten, sondern einen Bundespräsidenten. Hat alles seine Bedeutung. Abgesehen davon, hatte ich Zugang zu internen Verfahrensanweisungen in Behörden, durch Beziehungen. Ich weiß, dass hier getrickst wird, und Mitarbeitern Argumentationshilfen ausgehändigt werden. Das Lügengebäude bröckelt schon, zu viele haben schon Kenntnis und die anderen werden die nächsten Jahre auch aufwachen.

  47. Es scheint generell so, dass die Quellen sehr unkritisch benutzt wurden (vermutlich nicht unabsichtig), so ist u.a. „Black’s law dictionary“ in den Vereinigten Staaten ein gängiges Buch im Justizwesen, was vor allem in Gerichtsverfahren zur Klärung von Rechtsbegriffen genutzt wird. Wie der Ersteller dieses Videos darauf kommt, hierbei Parallelen zum deutschen Personalausweis zu ziehen, ist mir schleierhaft. Im Großen und Ganzen ist die ganze Argumentation nicht mal ansatzweise schlüssig.

  48. Die Bank schreibt es groß weil du nach U.C.C haften musst wenn du scheisse baust deswegen ist auch das Konto auch das erste was weg ist wenn du deine Legale Person zu grabe trägst.

  49. Weil in so gut wie allen Ländern der U.C.C gilt vielleicht in Nordkorea nicht aber da wirst ganz andere Probleme haben…

  50. Weil das Handels gesetzt nun mal immer noch Gilt, sonst könnte kein Land mit einem anderen handeln da es ja nich klar wäre ob gezahlt wird. google U.C.C

  51. Dann gehe doch nach Romänien oder ein anderes Land Deiner Wahl , wo es “ richtige “ Ausweise gibt und das Land “ rechtlich “ existiert .
    So brauchst Du nicht die Sorge haben , die Füße still halten zu müssen , wenn Dir , nach Deiner Aussage hin , ein Staat , welches Dich knechtet , aber Dir dennoch soviel Geld schenkt , Dich soo sehr belastet.

  52. Die BRD ist nicht so , wie man sich ein Paradies vorstellt. Doch, wo so viele Menschen wie hier leben , könnte es viel schlimmer sein.
    Will sagen : Ist in Deiner Familie alles OK ? Deinem Wohnhaus ? Deiner Straße ?
    Es gibt keine 100 % !

    ich fühle mich hier nicht eingeschränkt ! ICH kann hier machen was ich möchte .
    Was kannst Du hier in der BRD nicht machen , was Du gerne machen würdest ?
    Welches Deiner Handlungen werden Dir hier untersagt ?

  53. oh, dann geh doch nach drüben, ist das alles was dir einfällt. sobald einer etwas kritiseirt und verbesserungsvorschläge macht kommen die deppen aus den löschern und leiern immer wieder die selbe melodie runter. das ist sowas von erbärmlich.

  54. … in der Tat fällt mir darauf nichts anderes ein !
    Dir jedoch auch nicht …. antworte doch mal auf meine Frage ?

    Was habe ich oder andere Bürger denn von einem “ vernünftigen “ Ausweis , wenn es den Bürgern nicht gut geht , wir keine Sozialleistungen haben oder kein gutes Gesundheitssystem ?

  55. mir fällt sowas von sehr viel besseres ein, ein ganz anderes staatssystem, ach alles anders und vor allem besser, einfacher und vor allem für die menschen in allen dingen, wozu braucht man soviel bürokratie, alles überflüssig. politiker sind generell überflüssig, genau wie anwälte, oder sogenannte berater.

  56. Hat schon mal jemand seinen Personalausweis zurückgeben können??? Wenn ja, wie habt ihr das gemacht?
    Labern kann jeder, aber ich will hier Taten und Ergebnisse sehen, weil mir das Thema Staatsangehörigkeit höchst wichtig ist! Bitte um Klärung!

  57. Mein Name ist klein geschrieben und ausserdem auf dem Kopf. Was bedeutet das nun?
    Und die Staatsangehörigkeit eines Deutschen ist deutsch, sowie die Staatsangehörigkeit eines Chinesen ja auch chinesisch und nicht China ist oder wie die Staatsangehörigkeit eines Franzosen französisch ist und nicht Frankreich. Lasst euch doch nicht verarschen von so einem Vogel. Du kannst ja gern den Sklaven für mich machen du Knecht. PS: Sag mal „Über Stock und Stein“

  58. Wozu willst du ihn zurückgeben? Du kannst die deutsche Staatsangehörigkeit abgeben wenn du willst aber dann musst du auch eine andere annehmen. Hier und jetzt kannst du dich selbst ja nicht zu einen Staatenlosen machen. Wozu auch? Was erwartest du davon? Rechtlich ändert sich dadurch nichts in unserem Land für dich wenn du kein deutscher mehr bist sondern Schweizer. Aber die Schweiz will dich sicherlich nicht haben das kann ich dir schonmal sagen.

  59. Ich kann meine Staatsangehörigkeit allein mit meiner Geburtsurkunde belegen. Der Typ reißt ein paar Dinge aus dem Zusammenhang und denkt sich irgendeinen Müll aus. Voll daneben. Lern erstmal richtig sprechen.

  60. Freut mich 🙂 Wie hast du das genau gemacht? Welche Dokumente oder Erklärungen hast du abgegeben? Das würde mich interessieren… Hat das auch negative Folgen, wenn man den Personalausweis abgibt? Wäre cool, wenn du dir die Zeit für eine Antwort nehmen könntest 🙂 Gruß

  61. Was interessieren die Fehler

    bva bund de/cln_341/nn_2142820/DE/Aufgaben/Abt__III/Staatsangehoerigkeit/Verzicht/verzicht-node.html

  62. Hallo, ich kann aus der Praxis berichten, dass der PA nicht zurück genommen wird! Das Personal wurde mittlerweile geschult und die Rücknahme ist nicht fest geregelt, denn der § 29 (1) PersAusG verweist auf eine „KANN“-Norm.
    Ihre Staatsangehörigkeit können Sie mit den Geburtsurkunden Ihrer Vorfahren, die vor 1937 im DR geboren sind, nachweisen. Die gelbe StAng-Urkunde der BRiD ist wertlos!
    Aber hier eine Frage: wollen Sie wirklich einem Staat (an)gehören?
    Freiheit braucht nur einen starken Willen

  63. [1] Bitte keinen Unsinn verbreiten! Rechtsnormen sind geregelt! Weiterhin empfehle ich die Deutsche Sprache zu lernen. Der Begriff Staat ist bekanntlich ein Nomen (lat. nomen ‚Name‘) / Substantiv und verweist somit logischerweise auf Gegenstände / Sachen bzw. Völkerrecht(s)subjekte / Staaten wie „Freistaat Preußen“, „Freistaat Bayern“ usw.
    Deutschland (666) ist kein Staat, sondern ein fiktiver Begriff für ein Land! Ein Land kann kein Staat sein, da es als HoheitsGEBIET deklariert wird.

  64. [2] Fakten / Beispiele:
    Land: „Frankreich“
    Staat: „Französische Republik“
    Land: „Russland“
    Staat: „Russische Föderation“
    Land: „Österreich“
    Staat: „Republik Österreich“

    In der Sprache liegt die Antwort (666).

    p.s. ich will hier niemanden seine Illusion (666) nehmen, aber alle „Staaten“ sind Firmen, die nach Aktien- und Handelsrecht agieren. Siehe Treuhand

  65. Danke für deine Antwort 🙂 Ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht, die ziehen sich dann daraus.
    Wissen Sie, ob ich die Originale der Geburtsurkunden meiner Vorfahren brauche oder funktionieren auch Kopien/Fotokopien die beglaubigt werden müssen?
    Genau, die gelbeStAng-Urkunde kann man so gut wie vergessen…
    Mir persönlich ist es wichtig, dass ich das Gefühl habe, handeln zu können und das tue ich mit dem, was ich vorhabe 🙂 Und mein Wille ist mehr als da 🙂 Danke schon mal

  66. [1] Wir können uns gerne auf dem menschlichen Level bewegen und uns dutzen.
    Also erstens muss man gar nichts beweisen, denn der Konflikt wird immer vom System ausgelöst und muss vom System bewiesen werden. D.h. die BRiD muss Dir die StAng „deutsch“ nachweisen! Das passiert leider durch konkludente Verträge:
    Fall A: sie schreiben einen als jur. Person an, getarnt z.B. als Mahnung und man antwortet als diese darauf, ob Widerspruch oder Zurückweisung, spielt hier keine Rolle! Vertrag angenommen!

  67. [2]
    Fall B:
    Sie kommen mit Firmenpersonal der POLIZEI ® und selbständigen Geldeintreiber (GV) und lassen einen unter Druck ggf. per Willkür ausweisen. Leider machen die meisten den Fehler und zeigen den PA oder Reisepass. Vertrag angenommen!
    Fall C:
    Sie kommen mit GV und Zeugen (POLIZEI) und fragen Dich, ob Du Herr Müller, Kai Müller bist. Mit einem „ja“ gehst Du einen konkludenten Vertrag ein, welcher mit einem Schreiben, der Dir davor zugestellt wurde, als gelesen und akzeptiert wird!

  68. [3] Da jeder Mensch frei geboren wird, steht dieser von Geburt an als Souverän / Superanus über jedem vom Menschen geschriebenen Gesetz. Durch Mindcontrol und Umprogrammierung bewegt man sich freiwillig ins System. Der Mensch kriegt von Geburt an einen Ruf und keinen Namen!!! Dieser Ruf ist unverbindlich, da die Eltern nicht über ihr Kind stehen (nur durch Gewalt!)
    Das Sietzen ist bewusst für die Treuhandnamen geschaffen worden + Ego-Expandierung, damit man die Titel des TH-Systems nutzt!

  69. [4] Um den Punkt [1] genauer zu erklären:
    Es spielt keine Rolle wie die StAng vom System angegeben wird, es ist nur entscheidend, wie die AGBs / Gesetze in welcher Norm gereglt sind. D.h. wenn die Norm für jur. Person als „Kai Müller“ bzw. Anrede + „Kai Müller“ geregelt ist, so akzeptiert man immer die genormten Gesetze, als Träger dieser jur. Person (lat. persona ‚Maske‘).
    Die Welt ist ein Casino – gewinnen tut immer die Bank.
    Was hat der Begriff „Bank“ mit „GeSETZ“ zu tun? Nachdenken.

  70. [5] Die Fälle A bis C beruhen natürlich auf konkludentes Handeln. D.h. man wird schriftlich über den Konflikt informiert, mit Forderung, Kostennote, Rechtsfolgenbelehrung usw..
    Das allein ist nur ein Angebot, welcher durch falsches Handeln zum Vertrag entstehen kann, welcher vor „Gericht“ „gewürfelt“ wird. Man kann als eine unmündige jur. Person mit einem Mafiamitglied, genannt Rechtsanwalt, zum seinem Recht klagen, was wiederum Geld kostet und eine Einlassung mit dem System bewirkt. Lottospiel

  71. WICHTIG !!!
    So Leute jetzt Schluß mit lustig! Tobias hat Recht. Es muss in §5 der Familienname drinnen stehen, nach §27 bin verpflichtet die Behörde wegen einer Falschbezeichnung meiner Person das zu melden, und nach §28 wird der selbe Ausweis ungültig.
    Abgesehen davon, daß das Bundeswahlgesetz ungültig ist, und die in Berlin keine gesetzgebende Gewalt haben, (vom 18.6.2009) ist das Personalausweisgesetz nichtig! Die Leute schießen sich selber ab. !!!!!! Also Leute PERSO abgeben !!!!!!

  72. das Zweite römisch-katholische Reich ist aber nicht rehabilitierbar und kontraproduktiv, da keine Verfassung je vom Volk beschlossen wurde, obwohl die von einer selbsternannten Gruppe gegebene Paulskirchenverfassung Lösungen bereit hielt! Hier muss man zu den Freistaaten zurück, die aus Menschen, aus Souveränen bestehen und je Verfassungen bilden, welche durch diplomatische Verträge ein friedliches Miteinander (formal) garantieren / abdecken!
    Leider nicht möglich, denn es gilt das Kanonenrecht!

  73. Prüf es mal indem du schaust was die BRD alles mit dir machen darf und deinen mitmenschen. Dann wird einem schnell klar das man als stück Scheiße angesehen wird, ob das mit dem Perso zusammenhängt ist mir scheiß egal! Könnte mir es aber gut vorstellen

  74. selten so einen schwachfug gelesen ( systemling ? ) franzosen hatten zumindest bis zur EU versklavung IMMER FRANKREICH bei staatszugehörigkeit stehen…das gilt auch für italien etc.
    interessant wirds bei den Ösis…wenn man bei denen die sprache als nationalität reinschreibt ( DEUTSCH^^ ) wirds wohl auffällig 😀

    dann prüf mal nach kleiner systemling…was bezahlt angela eigentlich fürs schreiben solcher desinfos ?

  75. Da hat sich doch ein grober Fehler eingeschlichen:
    Die unmittelbare Reichsangehörigkeit (also die Staatsangehörigkeit „Deutsches Reich“) wird nur an Ausländer und ehemalige Deutsche in Kolonien vergeben (vgl. RuStAG von 1913). D.h. die einzigen echten Staatsangehörigkeiten sind die der Bundesstaaten (Preußen, Bayern, Sachsen etc.) (vgl. wieder RuStAG)
    MfG

Kommentar verfassen