Angebellt und verletzt – Wer haftet? RechtsTipps24.tv

Wenn sich zwei Hunde nicht mögen, dann bellen sie sich an. Ist einer groß und der andere klein, dann muss Herrchen bzw. Frauchen genau aufpassen, dass nichts passiert. In diesem Fall hielt der Hundebesitzer des großen Hundes seinen Hund zurück damit der kläffende Dackel nicht verletzt wird. Doch durch den Schreck kam es zu einem Unfall der anderen Hundehalterin (die des Dackels). Diese wollte hierfür eine – nach ihrem Bemessen – angemessene Summe an Schmerzensgeld, doch wie sahen das die Richter?

Landesgericht Frankfurt Az: 2/23 0 38/97

10 Gedanken zu “Angebellt und verletzt – Wer haftet? RechtsTipps24.tv

  1. Was soll das mit dem Hund :-))))
    Mich neulich eine junge „DAME“ angebellt.
    ( Dünner schwacher Köter.)
    Da sah ich mich gezwungen auch zu bellen.
    ( Dicker großer Köter.)
    Ich war natürlich viel, viel lauter.

    Jetzt pinzt der kleine Köter, kläfft und will mir ans Bein pinkeln.
    Was mache ich da.

    Lieber Bernd, hast du da einen juristischn Rat!

  2. ich find die sachen mit den Hunden total interessant, bin selbst Hundebesitzer… Meiner ist ein absolut soziales Tier und verträgt sich mit anderen super… Wie sieht das eigentlich aus mit der Hundesteuer? Bei uns gibt es ein Bußgeld wenn man die Haufen nicht weg macht… Wird die Steuer nicht dafür erhoben, dass man für einen Teil der Kosten für die Beseitigung aufkommt? Immerhin sind das ca. 240€ im Jahr, Bußgeld liegt bei ca. 40€… Und ich rede hier nicht von „auf den Bürgersteig kacken“..

  3. ich finde die rechts tipps mit den hunden (und den beiden schweinen^^) auch totall interessant!!! 😀 wann kommt das video mit der dachdämmung (teil 2)? 🙂

  4. Nein, die Hundesteuer ist die einzige Steuer, die du zahlst ohne etwas dafür zu bekommen! Sie wird nicht dafür genutzt, Leute zu bezahlen, die die Haufen dann weg machen. Ein bißchen gerechter wäre es meiner Meinung nach, wenn von der Hundesteuer wenigstens Behälter mit (Kack :))Beuteln und eben genug Mülleimer aufgestellt werden. Denn in manchen Gegenden überlegt man es sich 3x, ob man den Haufen nicht doch einfach liegen lässt…schönes Thema^^

  5. Danke für die schnelle Antwort! Also so Beutel-Behälter stehen hier überall rum, weiß nur nicht wo von die Bezahlt werden… Hier ist auch eine schöne Gegend für Hunde, man kann durch Wälder und über Felder 😀 In der Stadt beseitige ich natürlich den Dreck, nur hab mal gehört, dass jüngere Hunde anfangen den Kot zu fressen, um ihren Besitzern bei der Beseitigung zu helfen… Find es zum Teil echt doof, dass Hunde als „Objekt“ gesehen werden… :/

  6. Ich habe an der Dachdämmung auch am zweiten Video gearbeitet aber irgendwie muss ich mich echt durchringen im Moment es endlich mal zu schneiden 🙁

Kommentar verfassen