AIPTEK Sporty Cam Z3 – Komplettrezension

Dieses Mal haben wir uns die Sporty Cam Z3 aus dem Hause AIPTEK angeschaut. Hier ist das Besondere das Zubehör! Neben den zahlreichen Halterungen für Helm und Rad hat AIPTEK sich nicht lumpen lassen und eine echte Unterwasserkamera aus dieser Sporty Cam Z3 gemacht. Dank dem Unterwassergehäuse kann die Kamera problem los für jeden OpenWater Diver bis zu 15 Meter mitgenommen werden.

Ich habe die Kamera unter Wasser, auf dem Mountainbike und beim Joggen getestet und bin mit den Ergebnissen wirklich sehr zufrieden. Besonders der „Anti-Wackel“ Schutz hat mich überwiegend überzeugt.

Für ca. 170 Euro bei Amazon hat man eine Kamera die auch gleich mittels HDMI alles Material auf dem heimischen FlatTV oder Beamer abspielen kann. Neben 1080p stehen auch 720p sowie eine tolle Fotofunktion zur Verfügung. Die Menüführung finde ich etwas gewöhnungsbedürftig und nicht wirklich logisch durchdacht. Man spielt ständig mit den Knöpfen rum um ans Ziel zu kommen. Hier muss der Nutzer erst einmal wirklich das Gerät studiert haben.

Der Lieferumfang kann sich echt sehen lassen, zwar fehlt ein HDMI Kabel aber ansonsten hat AIPTEK eigentlich an wirklich alles gedacht. So sind neben dem USB Kabel auch alle möglichen Halterungen dabei.

Hier einige tech. Highlights:

  • Full HD Outdoor Camcorder
  • Wasserdicht bis 30 Meter (mit zusätzlicher Hülle)
  • Qualitativ hochwertige Glaslinse
  • Unterstützt microSD / microSDHC Karten bis 32 GB
  • Lieferumfang:
    • SportyCam Z3
    • wasserdichte Hülle
    • Fernbedienung, Halterung für wasserdichte Hülle
    • Halter für Fernbedienung
    • Drei Wege Pivot  Halterung
    • Fahrradhalterung
    • flache Montageplatte
    • gebogene Montageplatte
    • Klettverschlusshalterung
    • Handschlaufe
    • USB Kabel
    • Bedienungsanleitung

Produktinformationen:

  • Sensortyp: 5 Megapixel (2592 x 1944) CMOS Sensor, 1/2.5 „
  • Brennweite: F2.8, f=2.8mm
  • Betrachtungswinkel: Full HD: 130 °, HD720p: 170 °
  • Videoauflösung: Full HD: 1920×1080, 30 fps; HD: 1280×720, 60 fps; WVGA: 848×480, 60 fps; QVGA: 320×240, 30 fps; [16:9]
  • Fotoauflösung: bis zu 8 Megapixel (3200 x 2400) interpoliert [4:3]
  • Dateiformate: AVC (Advanced Video Coding) H.264 (.MOV), JPEG, WAV
  • Display: 3,7 cm (1,5″) TFT LCD (960×240 Pixel)
  • Externer Speicher: microSD / microSDHC (bis zu 32 GB)
  • Interner Speicher: 40 MB
  • Digitaler Zoom: 4x (HD, WVGA, QVGA + Fotos)
  • Fokusbereich: 30cm ~ 8
  • Wasserdicht:IP 68 (30 m Wasserdicht) mit zusätzlicher Hülle
  • Schockresistent: Ja
  • Fernbedienung: Ja (Aufnahmestart, -Stopp, Foto)
  • Bedienung: Sensorknöpfe
  • Tastensperre: Ja (OK-Button für 3 s drücken)
  • Ton-Auslöser: Ja, ab 65 dB (An, Aus)
  • Belichtung: Auto
  • Weißabgleich: Auto

Für ein Taucher finde ich die Kamera fast schon ein echtes Muss! Auch wenn man am Ende nur Aufnahme An/Aus im Wasser regeln kann. Die Aufnahmen wissen wirklich zu überzeugen.

Für Outdoor Fans ebenso der Stabilisator und die unzähligen Halterungsmöglichkeiten für Helme, Gestänge, Räder… einfach toll!

27 Gedanken zu “AIPTEK Sporty Cam Z3 – Komplettrezension

  1. Hast dir ja echt viel Mühe gegeben! 🙂
    Ich für meine Verhältnisse würde mir so etwas zwar nicht zulegen, aber jedem das seine 🙂

  2. Sehr cooles Teil macht einen ganz guten eindruck, reichlich Zubehör dabei und der Preis (ca. 240€) ist wie ich finde auch angemessen !
    Über die anschaffung werde ICH mal nachdenken.

    DANKE an Bernd für Vorstellung.

  3. Der Preis ist unter 180 Euro, also sogar noch um einiges günstiger. Das Zubehör hat auch hier gefallen, besonders halt die Unterwasserhülle, das war für mich, in Verbindung mit der Aufnahmequalität, ausschlaggebend.

  4. Danke sehr! Ja, jedem das Seine 🙂 Ich finde es echt cool, aber wenn man es nicht wirklich braucht ist das Geld am Ende halt auch einfach rausgeschmissen.

  5. Wie lustig, sei mir nicht böse: die Aiptek hat ja ne bessere Farb- und Bildwiedergabe als Deine Kamera 😛
    Ansonsten haste Dich ja echt ins Zeug gelegt – mal schaun, ob ich mit Teil 2 das überbieten kann 😉

  6. Ja hat sie. Sie macht SUPER Bilder. Wobei ich damit schon für den ersten Test recht zufrieden war. Es ging mir erst einmal darum dem User einen schnellen Erfolg zu zeigen. So ist es ja im Grunde, er packt aus und will einfach loslegen. Ich habe gestern ein Video für Aquapac gemacht und da die Kamera auch mit benutzt. Von den Ergebnissen war ich beeindruckt.

  7. danke ,im moment macht mir erstmal die neue sony avchd cam im 50p modus , mit meinem pinnacle 16 sorgen.
    brauch ich da zb das neue magix ,welches 50p ,bearbeiten kann ,oder genügt der aufnahmemodus 50i und ne schwächere qualitätseinstellung ,da ich sowieso nur auf youtube hochladen möchte .. (ich denke ,ich bin hier unter semi oder vollprofis:)

  8. YouTube macht am Ende MAX 29fps und 8MBit/Sec. Du kannst das einfach kontrollieren. Lade mal eines deiner Videos im Backand wieder herunter, das ist dann in den original YouTube Einstellungen. Das kannst du dann Adaptieren.

  9. bei meiner sony hdr cx 160 eb ,gibts nunmal nur die 50p oder 50 i einstellung. im 50p bereich ,kann ich dann nur volle kanne in AVCHD 28 M (PS) !! aufnehmen , erst wenn ich auf 50i wechsele , kann ich auf avchd 17M (fh) oder avchd 9 M (HQ) aufnehmen.
    Beim Bearbeiten mit meinem neuem Magix Video de Luxe 2030 ,macht mir auch das 50p keine probleme (im gegensatz zu meinem pinnacle 15) du meinst also im avchd 9M GENÜGT ? 9 MBit/sec …

  10. bei meiner sony hdr cx 160 eb ,gibts nunmal nur die 50p oder 50 i einstellung. im 50p bereich ,kann ich dann nur volle kanne in AVCHD 28 M (PS) !! aufnehmen , erst wenn ich auf 50i wechsele , kann ich auf avchd 17M (fh) oder avchd 9 M (HQ) aufnehmen.
    Beim Bearbeiten mit meinem neuem Magix Video de Luxe 2030 ,macht mir auch das 50p keine probleme (im gegensatz zu meinem pinnacle 15) du meinst also im avchd 9M GENÜGT ? 9 MBit/sec …

  11. Ich hab die Cam heute erhalten und sie geht direkt wieder retoure. Ich fahre eine Buell und Harley Davidson mit entsprechendem Sound. Die Cam kann einiges, dennoch nicht fuer Bikes. Die Windgeräusche sind unerträglich und mit Gehäuse kann man sie schlecht befestigen. :-/

  12. Brauchst du die Geräusche oder kannst es nicht nachvertonen? Bei der Harley kommt es halt auch drauf an welcher Rahmen und wie sehr der vibriert.

  13. Naja, ich hab ja keinen V2 zwischen den Beinen um sie wegzublenden. 🙂 Mit dem Rahmen, Vibrationen hat das nichts zu tun. Windgeräusche gehen nicht. Das Abkleben mit Tesa hat nichts gebracht. So long.. Guten Rutsch! 😉

  14. Even though I didn’t understand what you were saying I still enjoyed the review and to see the video quality and accessories supplied! So many thanks! 🙂

  15. Kann man die Kamera während einer Radtour bzw. während der Fahrt in alle Richtungen schwenken? Wie lange hält das Akku maximal?

Kommentar verfassen