1933 – Sommers Sonntag 9

Wie war das noch mit Hitlers Machtergreifung? Waren die Ereignisse im Jahre 1933 tatsächlich so, wie Guido Knopp uns glauben machen will oder gibt es da eventuell Anlass zu berechtigtem Zweifel? Tobias Sommer erzählt über einige Ereignisse mal in chronologischer Folge um die Zusammenhänge besser zu erkennen.

Hier einiges an Literatur zu 1933 von Amazon:

87 Gedanken zu “1933 – Sommers Sonntag 9

  1. In einer Rede Hitlers zum austritt aus dem Völkerbund, sagt Hitler das die
    USA schon vorher aus dem Völkerbund ausgetreten sind. Das wird heutzutage
    auch niemanden gesagt, da man heut den austritt Deutschlands aus dem
    Volkerbund benutzt um zu unterstellen das man den Krieg wollte.

  2. das macht mich soooooo wütend wenn ich daran denke wie guido knopp seine
    lügen im fernsehen verbreiten darf! ob hitlers frauen,hitlers
    helfer,hitlers wehrmacht…..guido knopp erklärt alles…..dass aber
    hittler bis 1940 über20 friedensangebote,incl. rückzug und
    reperationszahlungen an england gemacht hat wird völlig verschwiegen…..
    euer ton klingt etwas seltsam,aber super sendung wie immer

  3. Herr Sommers, der Ton hört sich schon viel besser an, ohne Ducking
    Funktion. Jetzt noch einen Spur- Effekt….mit welchem Programm Arbeiten
    Sie…Garageband?Oder reicht Ihnen die Qaulität aus?

  4. herrvoragende Arbeit, warte schon immer auf den Sonntag für neues „altes“
    Wissen, hat in meinem Kanal eigene Playlist! Es wär schön, wenn es Links
    für die Dokumente geben würde!

  5. Wartet mal auf Sommers Sonntag 10 🙂 Hier haben wir richtig Gas gegeben 🙂
    Solangsam stimmen dann auch Qualität für Inhalt und Ton/Bild überein 🙂

  6. guido knopp arbeitet für die Lobbyisten,kriegt viel Geld für’s Lügen und verbreitung falscher Tatsachen.mfg

  7. Vielen dank für diese interessante Folge! Ich bin mir sicher, dass viele nur das Schild „Deutsche wehrt euch, kauft nicht bei Juden“ aus dem Schulbuch kannten, also nur die Reaktion aber nicht die Aktion. Passt halt sonst nicht zum Lehrplan der USA, GB und F 😉 Sonst kommt ja noch einer auf Ideen und versteht plötzlich Zusammenhänge ^^

  8. Das hier gesagte kann man seit Jahren hier auf Youtube in Dokus schauen. welche bald 30 Jahre alt sind. Dennoch ist es eine super Arbeit und ich möchte das hier auf keinen Fall schlecht reden. 🙂

  9. @Thissuxxxfull Da hast du natürlich recht dass dies keine neuen Erkenntnisse sind. Aber ich bin froh, dass Herr Sommer solche Wahrheiten in logischen Zusammenhängen präsentiert, in konzentrierter und komprimierter moderner Form. So was schauen sich Leute lieber an als einen 30 Jahre alten Schinken 😉

  10. Was mir gut gefällt, dass hier Tatsachen vorgetragen werden ohne eine eigene Wertung. Damit hat jeder die Möglichkeit sein eigenes Fazit zu ziehen.
    Mit diesem Vortrag ändert sich das „Schulwissen“ ganz gewaltig und stellt die Dinge in einem ganz anderen Bild dar, als diese „gelehrt“, oder was es geleert?, werden.

  11. Danke für diesen wichtigen Beitrag und Respekt für den Mut, die Dinge öffentlich beim Namen zu nennen!!! Tipp: Benjamin Freedman Rede Teil 1+2 !
    Die Zitate von Winston Churchill über Deutschland sind noch viel „aussagekräftiger“!
    PS: Auch in der „BRD“ ist die neue Sozialversicherungsnummer bis zum „Lebensende“ gültig !!! Verpfändet waren die Deutschen aber schon vorher !!! „SHAEF-Gesetze“!
    GRUSS

  12. super video!!

    was in meinen augen fehlt was aber gewicht hat ist…. das konkordat vom juli 1933 worin das dritte reich legitimiert wurde durch den vatikan und es seine internationale anerkennung erhielt! wie man sieht war auch das dritte reich nicht souverän!

    bitte beim 3. reich nicht deutsches reich sagen denn das war es nicht! das deutsche reich ist das kaiserreich und das dritte reich ist das dritte reich! aber sonst ist das video super genial!! danke für die mühe und arbeit!

  13. Dazu passt dann auch die Aussage von William Stuart “ 9 11 to Armageddon Bankers Plan Wars“ (Wecknachricht oder mein angesagtes Video), dass Kriege über drei Generationen (120 Jahre) geplant wurden/werden (Stichwort: Steinbrück).

  14. alter respekt! hast dir echt mühe gemacht. ich bin tatsächlich beeindruckt. mach weiter so und lass dich nicht klein kriegen.
    oh, 3 dislikes. rfbhamburg, dsxrslsd… und stolzersystemling haben sich das also auch angesehen. 😉

  15. Warum nochmal haben die Juden zum Boykott Deutschlands augerufen. Was ist der genaue Grund? Das kann doch nicht nur wegen der Notstandsgetze sein. Ich dachte immer das war wegen dem Versailler Vertrag den Deutschland nicht mehr zhalen wollte. Auch wollte A.H. doch das Wuchersystem der Zinswirtschaft los werden, was aus damilger Sicht verständlich ist. Wer will seine Lebensenergie schon an gierige Banker verschenken? Kein wunder, dass solche Banker audh Blutsauger genannt wurden. Toller Beitrag.

  16. Tolle Sendung. Wenn ich mir dagegen die Pflaumen vom letzten Donnerstag im ZDF neo angschaut habe.
    Junge Junge, da hat man wirklich ne´n Spezialisten zur Vorführung der BRD GmbH gefunden.
    (Kopfschüttelnd)

  17. @ herr sommer, wissen sie aus welchem grund franklin d. roosevelt das im video angegebene zitat von 1932 getätigt hatte? welche gefahr ging zu diesem zeitpunkt von deutschland aus um so eine aggressive und kriegslüsterne aussage zu tätigen?

    mit besten grüßen

    erato

  18. Deutschlands Wirtschaft prosperierte und wurde zunehmend unabhängig vom FED-System. Das musste unterbunden werden. Außerdem war die US-Kabale scharf auf die deutschen Patente und Wissenschaftler, von denen zum „Ende“ des Krieges und in den Jahren danach Hunderttausende gestohlen wurden. (Gehe ich gesondert noch drauf ein). Inwieweit der Bärtige aus Braunau auch nur eine Rolle spielte, um Deutschland ans Messer zu liefern ist umstritten. (Aber auch dazu kommt noch was) .

  19. Um es ganz kurz zu formulieren: Auch die meisten Juden werden von einer sich in ihrer Mitte versteckenden Gruppe mißbraucht. (Khas.Zio.) Siehe auch Antwort an „SuperErato“!
    Deutschland wurde nach dem 1.WK unmenschliche Reparationsforderungen aufgezwungen, die gar nicht zu bewältigen waren, selbst wenn man sie hätte zahlen wollen. Aber die Franzosen waren sauer wg. der Krieges 1870/71 (Sendung dazu folgt noch). Die oben genannte Gruppe hat im Hintergrund schon vor dem Kriege mächtig „gewirkt“…

  20. Ja, es hat quasi jeder seine eigene Wertpapierkennnummer (WKN)!
    > kein Witz!!! < Wir werden bei der EZB gehandelt, die eine "Tochter" der FED ist...

  21. Nichts ist höher als die Wahrheit !! Danke Internet.

    Aber dass unsere Eltern/Großeltern/Urgroßeltern sich dagegen nicht wehrten, ist mir ein Rätsel.

    hier noch was: vin den IG Farben zur EU:
    h.t.t.p://w.w.w.youtube.com/watch?v=xWDsYinl0-4

  22. Kann man mal sehen,wie die Geschichte uns gegenüber verschleiert wurde.Ich z.B wusste nix davon,das die Juden gegen uns Stimmung gemacht hatten.Da waren also auch früher schon die sogenannten Massewnmedien schuld an falschinformationen.Ich fass es nicht.Danke fürs Video.Nun seh ich die Angelegenheit echt mit anderen Augen.

  23. Bezüglich des Reichstagsbrandes sehe ich das so wie es Herr nix sieht.
    Auf seiner SeppSepp Seite werden viele Themen sehr gut beschrieben. Mit eindrucksvollen Quellen.Siehe //w w w . histor . ws/seppdepp/index . htm
    Nummer 34

  24. Wenn sie sich Zeitzeugen wie z.b Karl Wilhelm Krause (Kammerdiener) betrachten , dann werden sie schnell feststellen das immer ein Sündenbock herhalten muss. Als Thodt 41 erkannte das der Krieg nicht zu gewinnen war. Haben Leute wie Bormann (KGB),Schacht(USA) usw. eben sehr schnell inoffiziell die Fronten gewechselt, so mutmaßt man.

  25. Die Wahrheit bleibt die Wahrheit, ob man das braune Scheiße nennt oder für Dumm bezeichnet, ändert aber nichts an der Sache, das gewisse Sachen so geschehen sind!

  26. Fragen zu Ihrer unzutreffenden Behauptung, Adolf Hitler sei am 06.11.1932 demokratisch gewählt worden:
    Ist Ihnen bekannt,
    1. dass es sich bei der Wahl am 06.11.1932 um eine Reichtagswahl gehandelt hat?
    2. dass der Reichskanzler in der Weimarer Republik lediglich vom Reichspräsidenten ernannt wurde und nicht gewählt wurde (im Gegensatz zum Reichspräsidenten)?
    Falls nicht bitte nochmals genauer informieren und dann umgehend Ihre Falschbehauptung berichtigen!

  27. Sie zitieren aus dem Artikel „Daily Express. London, March 24, 1933, pp. 1-2“ mit der Schlagzeile „J U D E A D E C L A R E S W A R O N G E R M A N Y“.

    Wenn man sich tatsächlich die Mühe macht den Artikel zu lesen, wird es sofort klar und deutlich, dass es sich dabei um eine Fortsetzung/Reaktion (eng. „sequel“) auf die Hetze gegen die Juden handelt (eng. „Jew-baiting“).

    Somit liefern sie also einen klaren Beweis, dass dies tatsächlich von Nazi-Deutschland ausging! Danke 🙂

  28. „Der Krieg ist eine beschlossene Sache“, äußerte sich US-Botschafter Bullit am 24.4.1939 in Paris, als die Bürger in Deutschland, wie fast überall, fest an den Frieden glaubten. (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe S. 120)
    Wir haben verlernt zu lesen……

  29. Zitat: „Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel.
    Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken.
    Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert.
    Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen.
    Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können,
    daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war!“
    *US-Außenminister James Baker im Spiegel, Ausg. 13 von 1992
    Nicht alle halten den Mund….

  30. „Ich werde Deutschland zermalmen! Es wird nach dem Krieg kein Deutschland mehr geben.“ Wo hast du die Quelle für dieses Zitat? Ich konnte im Netz nur rechte Seiten finden die diesen Satz, ohne eine Fußnote zu gebrauchen, benutzen. Es soll wohl aus dem Buch „Wider Willkür und Machtrausch“ stammen, aber nennt das eine Quelle?

  31. Der jüdische Boykott war kein so großer Erfolg, wie man denken könnte. Es war eher der verzweifelte versuch gegen ein Regime zu protestieren, dessen Partei bereits vor Hilters Machtübertragung offen zur Vertreibung und sogar Tötung aller Juden aufrief. Ich bin da nicht anderer Meinung als du wollte dies nur ergänzen. Damit man Rechten hier gar nicht erst Auftrieb verschafft.

  32. Es wiederholt sich offenbar mal wieder alles. Wenn man überlegt, das Steinbrück der neue Kanzlerkandidat der SPD wird, könnte man auf Gedanken kommen….

  33. Welches Regime soll das denn bitte bis dahin gewesen sein? Die Anfeindungen gegen Deutschland waren damals in der Weltpresse publiziert und offenkundig. Ausserdem hat die jüdische Hochfinanz Hitler im übrigen finanziert, wie man ja mittlerweile weiss. Von einem verzweifelten Versuch zu sprechen ist daher schon ziemlich daneben…

  34. Du Überschätzt die „jüdische Hochfinanz“. Der Boykott hat Deutschland nicht so schwer getroffen. Die Kosten für Rüstung, seine autarke Wirtschaft und seine gewaltigen Steuergeschenke waren weit kritischer für den Staatshaushalt. Der nebenbei gesagt nicht mehr veröffentlicht werden durfte. Aber ich bin nur studierter Historiker und nicht allwissend, ich kann mich in Bezug auf die wirtschaftlichen Folgen auch irren. Die Nazis haben genaue Zahlen über ihre Judenmorde, aber nicht über ihre Schulden.

  35. Weiss nicht, ob ich die jüdische Hochfinanz überschätze, was diese Zeit angeht. Wenn ich mir deren Verflechtungen und Einflüsse heute allerdings ansehe, so sind die Zusammenhänge mal so ziemlich offensichtlich. Meines wissens wurden Juden zu Beginn des Nazi-Regimes noch nicht diskriminiert. Hitler und Stalin waren nur Bauern in einem grossen Spiel. Bin kein Rechter aber wen’s interessiert: /watch?v=vK83c-VkC5s&feature=plcp

  36. Man sollte natürlich versuchen, das Ganze wertfrei zu betrachten und sich die Verbindungen mal genau ansehen, ohne der Propaganda anheim zu fallen.

  37. danke für die geschichtsbücher korecktur. ich bin baff was da im hintergrund so alles läuft. wir sind lohnsklaven der „siegermächte“ die den 1 und 2 Wk angezettelt haben, aus moniteren gründen wie mir langsam klar wird. unsere „elite“ wird dafür bezahlt uns am nasenring zu führen wie den schlachochsen.

  38. Lol.
    Wenn man den historischen Ablauf der Boykotte betrachten möchte, wäre es dann nicht angebracht zu erwähnen, dass SA-Schlägertrupps bereits Mitte der 20er Jahre Gewalttaten gegen jüdische Geschäfte ausübten und es unmittelbar nach Hitlers Wahl zum Reichskanzler (d.h. ab Feb. 33) zu Plünderungen, Misshandlungen und Zerstörungen von jüdischen Läden kam?
    Wäre es nicht angebracht, Inhalte von Hetzblättern wie den „Stürmer“ anzusprechen? Oder Vorfälle wie den Warenhaussturm am 11.3.33?

  39. nach meinen kurzen recherchen, waren die usa nie im völkerbund und können folglich nie ausgetreten sein.
    wieder spricht mir jemand oder hat herr sommer eine falschaussage gemacht?

  40. Der braune Punkt:
    Die staatenlos- vogelfreien glaubhaftgemachten *DEUTSCH* 1934 sind bereits im 4. Nazireich der EU angekommen und warten nun auf Ihre rasche Vernichtung = Zukunft ohne Menschen!

    Der blaue Punkt:
    Zurück in die Heimat = Welt – Frieden & positive Zukunft für alle!

    STAATENLOS.INFO

  41. Was den Boykott betrifft. Es ist wahrscheinlich schon so, dass die Amis zu dieser Zeit ein abgekartetes Spiel getrieben haben. Das tun sie ja auch heute noch. Trotzdem ist dieser Boykott gegen Deutschland irgendwie auch nachvollziehbar. Hitler und die Nazis haben schon vor diesem Zeitpunkt über einen geplanten Völkermord an Juden gesprochen. Im Prinzip steht es bereits in „Mein Kampf“. Chronologisch betrachtet ist es also nicht ganz korrekt es so darzustellen. Das ist meine Meinung.

  42. sehr sehr gut .nur schade das nicht ganz deutschland das sieht .leider gluben die meißten immer noch den mist der uns erzählt wird.

  43. er erzählt von der eskalation aber nicht von denen die daran schuld sind.ich finds aber auch traurig das de deutschen nichts hinterfragen. wie schon einige sagen. die politiker sind froh das die meißten das schlucken .und das sie sich für den scheiss den sie verzapft haben in den letzten ca 60 jahren nicht rechtfertigen brauchen. wann wacht das land endlich auf und hinterfragt mal was. die deutschen denken echt der krieg kam aus rassen gründen das ist ja totaler quatsch es ging nur um profit.

  44. Die jeweiligen Schauspieler und die Kulissen ändern sich zwar, jedoch bleibt das zu spielende Stück immer das selbe.Der Kampf der Kulturen. Das heutige Deutschland ist der Iran.

  45. Die Amerikaner haben anscheinend nur Betrügereien im Sinn um sich an der ganzen Welt zu bereichern dort liegt der Hund begraben.

  46. Mir wäre mal folgende Frage wichtig: Wenn es keinen gültigen Staat „Bundesrepublik Deutschland“ gibt, wie sind die Soldaten der Bundeswehr kriegsvölkerrechtlich geschützt und sind diese Soldaten nicht defakto Kriegsgefangene? ;o)

  47. Das mit dem Boykott war natürlich dumm. Ist doch logisch, dass man jüdische Geschäfte in Deutschland niedermachte. Würde ich auch tun. Nein eigentlich nicht, aber jetzt ERSCHEINT ALLES IM ANDEREN LICHT. Der Geschichtsunterricht war echt müll…

  48. das zdf erklärt mittlerweile sogar , dass der reichstagsbrand wohl tatsächlich ein kommunistischer einzeltäter war . wenn das zdf das sogar sagt , dann glaube ich es schon . nicht weil zdf für wahrheit steht , sondern da sie niemals nazis entlasten würden .

    ig farbe gehöhrte 33 noch den juden warburg .

    wer deutsche produkte handelte wurde durch die strassen geprügelt .

  49. ich habe gehöhrt , dass ALLE deutschen nicht nur kriegsgefangene , sondern sogar rechtlich kriegsverbrecher sind .
    (kann ich aber nicht mehr genauer ausführen , habs nur neulich in irgendeiner sendung so vernommen) .,

  50. umgekehrt oer? das heutige iran ist das damalige deutschland, allerdings würd ich pers das eher mit lybien statt iran vergleichen da es irgendwie besser vergleichbar is mit all den veränderungen im sozialen wirtschaft usw

Kommentar verfassen